Mehr als sechzig Aufständische getötet

23. September 2008, 16:24
1 Posting

Bei Kämpfen im Nordwesten des Landes - Feuergefechte auch in Region Kohat

Khar/Pakistan - Die pakistanischen Sicherheitskräfte haben im Nordwesten des Landes unweit der afghanischen Grenze bei Kämpfen mehr als 60 mutmaßliche Aufständische getötet. Bei Auseinandersetzungen in der Region Kohat starben seit Montag mehr als 50 mutmaßliche Rebellen, auch ein Soldat kam ums Leben, wie die Behörden erklärten. Im nahen Stammesgebiet Bajaur kam es am Dienstag außerhalb der Stadt Khar zu einem heftigen Feuergefecht, bei dem zehn mutmaßliche Aufständische getötet sowie einige Polizisten verletzt wurden.

Seit dem Beginn eines großangelegten Militäreinsatzes in Bajaur im August sind dort mehr als 700 mutmaßliche Aufständische getötet worden. Die Stammesgebiete im Nordwesten Pakistans gelten als Rückzugsgebiete von Terroristen, die von dort aus auch Ziele in Afghanistan angreifen. Den Anschlag auf das Marriott-Hotel in Islamabad, bei dem am Wochenende mehr als 50 Menschen starben, werten einige Militärs als Antwort auf den Militäreinsatz in Bajaur. (APA/AP)

 

Share if you care.