Sehschwäche mit Gentherapie gebessert

22. September 2008, 23:00
posten

Washington - US-Forscher haben mit einer experimentellen Gen-Therapie die Sehkraft von drei Menschen mit einer speziellen Form erblicher Blindheit binnen 30 Tagen signifikant verbessert. Die Methode ersetze das fehlerhafte Gen RPE65, das die Erbkrankheit Amaurosis congenita Leber auslöst, berichten Mediziner im Wissenschaftsmagazin "PNAS". (tasch/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 23. 9. 2008)

Share if you care.