Wenig bekannte Gruppe bekennt sich zu Anschlag

22. September 2008, 17:50
2 Postings

"Fedayeen Islam" will Marriott angegriffen haben - Al-Arabiya berichtet von Forderung nach Stopp der Zusammenarbeit Pakistans mit den USA

Dubai - Eine wenig bekannte Islamistengruppe mit dem Namen Fedayeen Islam (Partisanen des Islam) hat sich zu dem Anschlag auf das "Marriott"-Hotel in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad bekannt. Das berichtete der TV-Sender Al-Arabiya am Montag. Die Gruppe rief den Arabiya-Korrespondenten in Islamabad an und machte ihre Forderungen publik: Dazu gehört laut dem TV-Bericht, dass Pakistan seine Zusammenarbeit mit den USA stoppen soll.

Pakistan galt als enger Verbündeter der USA im Kampf gegen den Terror. Seit die US-Truppen aber von Afghanistan aus auch die pakistanischen Stammesgebiete angreifen, die den radikalislamischen Taliban und der Al-Kaida als Rückzugsgebiet dienen, hat sich das Verhältnis jedoch deutlich abgekühlt. (APA/Reuters)

 

Share if you care.