Toter Flüchtling in Ostägäis geborgen

22. September 2008, 12:27
posten

35 illegale Einwanderer auf Felseninsel

Athen - Die griechische Küstenwache hat am Montag vor der Felseninsel Farmakonisi die Leiche eines illegalen Einwanderers aus dem Meer geborgen. Zudem entdeckten die Beamten auf der Felseninsel 35 Bootsflüchtlinge. Sie seien mit zwei Schlauchbooten aus der Türkei gekommen, hieß es im griechischen Staatsradio weiter. Auf allen Inseln der Ägäis sind die Aufnahmelager überfüllt. Die Ägäis ist eine der Routen, über die internationale Schleuserbanden immer wieder illegale Zuwanderer in die EU bringen. (APA/dpa)

 

Share if you care.