Wiens Radfahrer vernetzen sich

22. September 2008, 12:21
96 Postings

Fahrrad-Plattform eröffnet - Will sich an Weiterentwicklung des Stadtradsystems beteiligen

Wien - Anlässlich des „autofreien Tages" am 22. September und der europäischen „Mobilitätswoche" startete diese Woche eine Initiative Wiener RadfahrerInnen: Die Internetplattform  www.unsercitybike.at. Ziel der Initiatoren ist es, einen Dialog zwischen Fahrrad-interessierten,  der Stadt Wien und der Werbefirma „Gewista", die seit 2003 das gratis Stadtradsystem "Citybike Wien" betreibt, anzuregen.

„Wir halten Stadtradsysteme für einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Fahrradverkehrs", sagt Christine Becherer, Sprecherin von „UnserCitybike". "Wir selbst nutzen „Citybike Wien" im Alltag, auch als Ergänzung zum bestehenden öffentlichen Verkehrsnetz." Die Plattform wolle sich "kritisch und konstruktiv" an der Weiterentwicklung des gratis Stadtradsystems beteiligen.

  •  "Kritisch und konstruktiv" für die Weiterentwicklung des gratis Stadtradsystems.
    standard/heribert corn

    "Kritisch und konstruktiv" für die Weiterentwicklung des gratis Stadtradsystems.

Share if you care.