Linz trumpft in Villach auf

21. September 2008, 21:02
posten

"Black Wings" gewinnen 4:2 beim VSV, Villacher nach zwei Runden ohne Punkt

Villach - Im Duell zweier Erstrunden-Verlierer hat sich der EHC Linz am Sonntagabend in Runde zwei mit einem 4:2 in Villach den ersten Saisonsieg in der EBEL gesichert. Die Oberösterreicher, bei denen Verteidiger Verteidiger Ray Di Lauro debütierte, führten 2:0 und 4:1, ehe den Hausherren kurz vor Schluss wenigstens noch eine leichte Ergebniskorrektur gelang. Der klare Auswärts-Sieg gab der Boni-Truppe Selbstvertrauen für die Heimpartie am kommenden Freitag gegen die ungeschlagenen Innsbrucker. (APA)

VSV - EHC Linz 2:4 (0:1,1:2,1:1) Villach, 3.800, SR Berneker. Tore: Elick (29.), Mapletoft (59.) bzw. Leahy (20.), Purdie (26./PP), Di Lauro (38.), Matthiasson (53.). Strafminuten: 14 + 10 Kristler bzw. 18

Share if you care.