Contador in einer Reihe mit Anquetil, Gimondi, Merckx und Hinault

21. September 2008, 18:20
10 Postings

Spanier gewann mit Vuelta als erst fünfter Fahrer der Geschichte auch die dritte große Landesrundfahrt - 46 Sekunden vor Leipheimer

Madrid - Der Spanier Alberto Contador ist am Sonntag in Madrid als Gesamtsieger der 63. Spanien-Radrundfahrt über den finalen Zielstrich gerollt. Der 25-jährige Profi des Astana-Teams hat heuer bereits den Giro d'Italia und im Vorjahr die Tour de France gewonnen und avancierte damit nach Jacques Anquetil (FRA), Felice Gimondi (ITA), Eddy Merckx (BEL) und Bernard Hinault (FRA) zum erst fünften Fahrer der Geschichte mit Erfolgen in allen drei großen Landesrundfahrten. Innerhalb von 14 Monaten hatte das noch keiner geschafft. Contador hat sich damit endgültig als derzeit stärkster Rundfahrer positioniert.

"Das ist etwas völlig Unvorstellbares für mich", erklärte der Spanier, der am Samstag seinen Erfolg mit Rang zwei im Bergzeitfahren fixiert hatte. Sein US-Teamkollege Levi Leipheimer, der Etappensieger vom Samstag, hatte in der Endabrechnung als Zweiter 46 Sekunden Rückstand. Die 21. und letzte Vuelta-Etappe über 102,5 Kilometer von San Sebastian de los Reyes nach Madrid gewann der Däne Matti Breschel (CSC-Saxo Bank). (APA/AFP)

Ergebnisse der Spanien-Radrundfahrt vom Sonntag:

21. Etappe (San Sebastian de los Reyes - Madrid/102,2 km): 1. Matti Breschel (DEN) CSC/Saxo Bank 2:44:39 - 2. Alexander Usow (BLR) AG2R - 3. Davide Vigano (ITA) Quick-Step - 4. Koldo Fernandez (ESP) Euskaltel - 5. Greg van Avermaet (BEL) Silence-Lotto - 6. Mauro Santambrogio (ITA) Lampre, alle gleiche Zeit

Endstand nach der 21. Etappe: 1. Alberto Contador (ESP) Astana 80:40:23 Stunden - 2. Levi Leipheimer (USA) Astana +1:01 Minuten - 3. Carlos Sastre (ESP) CSC/Saxo Bank 4:31 - 4. Ezequiel Mosquera (ESP) Karpin 5:04 - 5. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 5:45 - 6. Robert Gesink (NED) Rabobank 6:40 - 7. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel 10:42 - 8. David Moncoutie (FRA) Cofidis 11:05 - 9. Marzio Bruseghin (ITA) Lampre 11:41 - 10. Oliver Zaugg (SUI) Gerolsteiner 12:23.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Contador verspeist den Pokal vor den Augen von Teamkollegen Leipheimer.

Share if you care.