Christian Futscher mit Dresdner Lyrikpreis ausgezeichnet

21. September 2008, 14:20
posten

Vorarlberger gewann als erster Österreicher den mit 5.000 Euro dotierten Preis

Dresden - Der Dichter Christian Futscher hat als erster Österreicher den Dresdner Lyrikpreis erhalten. Er nahm die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung der sächsischen Landeshauptstadt am Samstagabend bei einem Festakt im Kulturrathaus in Empfang. Der 48-Jährige hatte sich wie die anderen acht nominierten Schriftsteller mit mehreren Texten in Dresden beworben. Insgesamt erhielt die Stadt für den alle zwei Jahre ausgeschriebenen Preis 1.650 Einsendungen. Futscher ist vor allem für groteske und skurrile Texte bekannt. Er verfasst auch Prosa und Hörspiele. Zu den bisherigen Preisträgern in Dresden zählen Uwe Tellkamp und Hendrik Rost.

Christian Futscher, 1960 in Feldkirch geboren, übersiedelte nach dem Studium der Germanistik und Romanistik in Salzburg nach Wien, wo er als Autor lebt. Neben dem Literaturstipendium des Landes hat er zwei Mal das Staatsstipendium für Literatur und verschiedene Preise erhalten. 1998 nahm er beim Ingeborg Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Im Herbst 2005 wurde ihm zudem die Fördergabe für Kunst des Landes Vorarlberg zuerkannt. (APA/dpa)

 

Share if you care.