Bregenz souverän wie immer

20. September 2008, 22:26
posten

Meister siegte in Leoben klar mit 39:27 - Verfolger ebenso mit Erfolgserlebnissen

Wien - Meister und Champions-League-Starter A1 Bregenz gibt in der noch jungen Handball-Liga-Austria 2008/09 weiterhin den Ton an. Die Vorarlberger fertigten am Samstag in der 4. Runde Aufsteiger Leoben nach anfänglichen Schwächen (1:3-Rückstand) sicher mit 39:27 ab und stehen in der HLA weiterhin als einziges Team mit blütenreiner Weste da. "Wir haben uns am Anfang zu lange an Leoben orientiert, dann aber unser Tempo und Spiel gefunden", meinte Bregenz-Manager Roland Frühstück zufrieden.

Auch die drei Verfolger aon Fivers (37:31 gegen Innsbruck), UHK Krems (23:19 in Tulln) und Hard (30:23 in Gänserndorf) gewannen und halten bei jeweils sechs Punkten. Linz und Gänserndorf sind weiterhin sieg- und punktlos.

In der Wiener Hollgasse zog der ersatzgeschwächte aber konditionell stärkere Vizemeister aon Fivers gegen Innsbruck erst gegen Ende der zweiten Hälfte davon. Zufriedenheit herrscht bei den mit sechs Punkten nach vier Runden ordentlich gestarteten Wienern auch mit der Neuverpflichtung Romas Kirveliavicius. Das 20-jährige Toptalent aus Litauen war am Samstag mit acht Treffern hinter Abadir zweitbester Werfer der Wiener und hält nun bei 29 Saisontreffern. (APA)

 

Share if you care.