Wiener "Game City" lädt zum Spielen ein

20. September 2008, 22:26
8 Postings

Terminin diesem Jahr von 17. - 19. Oktober im Wiener Rathaus - Die Branche gibt sich ein Stelldichein und informiert über Neuheiten und Trends

Die diesjährige "Game City" findet zwischen 17. und 19. Oktober 2008 wieder im Wiener Rathaus statt. "Gaming findet Stadt!" soll lautet in diesem Jahr das Motto. Die Veranstalter wollen die BesucherInnenmarke vom letzten Jahr - als rund 25.000 BesucherInnen kamen, heuer übertreffen.

Stelldichein

Alles was in der Computer- und Videospielbranche Rang und Namen hat wird vertreten sein, so die Veranstalter in einer Ausendung. So beispielsweise Electronic Arts, Microsoft (Xbox 360), Nintendo (Wii, DS), Sony (PlayStation 3, PSP) oder Ubisoft. Sie alle zeigen die aktuellen Trends und wie vielfältig Computerspiele sein können.

Musik

Einer der wichtigsten Trends in der Computerspielentwicklung stellt beispielsweise eine ganze Reihe von Musikspielen dar, die live getestet werden können. "Ob Gesangstalent, Gitarrenvirtuose oder Schlagzeug-Genie – was einem beruflich vielleicht verwehrt bleibt, kann im Wohnzimmer durchaus Realität werden. Singen unter der Dusche war gestern, das gemeinsame „Musizieren“ ist heute. Instrumentale Vorkenntnisse sind dabei unnötig, dafür ist der „Spaßfaktor“ über alle Altersgrenzen hinweg immer vorhanden. Familien“bande“: Dort, wo oft Erfahrung und Wünsche verschiedener Generationen aufeinander­prallen, gibt es auch immer Berührungspunkte, die verbinden und zusammenführen", so die Aussendung.

Vielschichtige Aspekte

Auch wenn das gemeinsame Spielerlebnis samt der damit verbundenen Unterhaltung im Vordergrund steht, kommt die Information zu den vielschichtigen Aspekten des Themas „Computerspiele“ nicht zu kurz. Spielen als Beruf(ung) wird sowohl in Fachvorträgen hinterfragt und objektiv dargestellt wie Ausbildungschancen und Jobangebote. So werden die „World Cyber Games“ (Olympiade der Computerspiele) vertreten sein wie auch heimische Studios und Ausbildungsinstitutionen – kurzum, sämtliche Ansprechpartner, um sich wirklich jede Information einholen zu können, die man benötigt.(red) 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.