Zardari will keine US-Angriffe auf pakistanischem Gebiet dulden

20. September 2008, 15:58
10 Postings

Neuer Präsident hielt seine erste große Ansprache: Wirtschaftsprobleme sollen durch Privatisierungen gelöst werden

Islamabad - Pakistans neuer Präsident Asif Ali Zardari hat angekündigt, keine weiteren US-Militäreinsätze im Namen des Kampfes gegen den Terrorismus auf seinem Staatsgebiet zu akzeptieren. "Wir werden die Verletzung unserer Souveränität und territorialen Integrität durch irgendeinen Staat bei der Bekämpfung des Terrorismus nicht tolerieren", sagte Zardari am Samstag bei seiner ersten Rede vor beiden Parlamentskammern. Gleichzeitig dürften Extremisten Pakistan aber auch nicht länger als Hinterland für ihre Anschläge in anderen Ländern nutzen. "Wir müssen den Terrorismus und den Extremismus hinausjagen", sagte der Witwer der früheren Ministerpräsidentin Benazir Bhutto weiter.

Die größte Herausforderung für das Land blieben aber wirtschaftliche Probleme, betonte Zardari. Die Inflation in Pakistan liegt derzeit bei mehr als 25 Prozent, das Handels- und Haushaltsdefizit steigen stetig, und die Landeswährung Rupie hat seit Jahresanfang ein Viertel an Wert verloren. Die Regierung kündigte am Freitag ein Maßnahmenpaket an, das unter anderem die Streichung von Treibstoffsubventionen, die Straffung des Entwicklungsbudgets und mehr Privatisierungen vorsieht.

Zardari war zu Beginn des Monats zum Nachfolger des zurückgetretenen Staatschefs Pervez Musharraf bestimmt worden. Ebenso wie Musharraf gilt er als enger Verbündeter der USA. Die Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten stößt in der pakistanischen Bevölkerung jedoch auf zunehmenden Widerstand. Dazu haben auch mehrere Vorfälle der vergangenen Wochen beigetragen, bei denen in Afghanistan stationierte US-Truppen meist mit Raketen und in einem Fall mit Bodentruppen Ziele im pakistanischen Grenzgebiet angriffen. (Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Asif Ali Zardari (mit Bhutto-Bild): "Wir müssen den Terrorismus und den Extremismus hinausjagen"

Share if you care.