Schöne Heile-Welt

19. September 2008, 20:45
1 Posting

Am Donnerstag eröffnete Köck sein "Life Medicin Resort" in Bad Gleichenberg - ein 62 Millionen Euro teures Nobel-Gesundheitszentrum mit Spa, Viersternehotel und Gourmetrestaurant

Bekannt wurde Christian Köck als "Gesundheitsökonom", den es vorübergehend auch in die Politik verschlug: 2000 war der Arzt Bundessprecher des Liberalen Forums. Dass der nun 50-Jährige nun in den Gesellschaftsspalten auftaucht, hat gar nichts mit Heide Schmidt zu tun: Am Donnerstag eröffnete Köck sein "Life Medicin Resort" in Bad Gleichenberg - ein 62 Millionen Euro teures Nobel-Gesundheitszentrum mit Spa, Viersternehotel und Gourmetrestaurant.

Ute Lemper sang, Rudi Klausnitzer hörte zu - und Köck erklärte, dass er hier nun die Antwort auf jene Frage gebe, die er als Gesundheitspolitiker immer gestellt habe: "Wie kann ich Gesundheitsversorgung so organisieren, dass die Arzt-Patienten-Beziehung, gesundmachend und heilend ist?" Freilich: Die Frage, ob diese Herrlichkeiten auch für Normalversicherte auf Krankenschein zur Verfügung stehen, erübrigte sich. (Thomas Rottenberg, DER STANDARD Printausgabe, 20./21.09.2008)

 

  • "Gesundmachen" mit Spa und Hauben: Köck, Lemper.
    foto: schöndorfer

    "Gesundmachen" mit Spa und Hauben: Köck, Lemper.

Share if you care.