Soeder beschämt Konkurrenz

19. September 2008, 19:32
1 Posting

Überlegener Sieg bei Zeitfahr-Meisterschaft, Denifl gewinnt Herren-Konkurrenz

Bad Tatzmannsdorf - Christiane Soeder und Stefan Denifl haben sich am Freitag die Staatsmeistertitel im Rad-Einzelzeitfahren gesichert. Soeder setzte sich bei ihrer Generalprobe für das WM-Rennen am Mittwoch in Varese überlegen 3:42 Minuten vor ihrer Uniqa-Graz-Teamkollegin Monika Schachl durch und holte auf der 24-km-Strecke von Stadtschlaining nach Bad Tatzmannsdorf den fünften Titel in Serie. Elk-Fahrer Denifl triumphierte vor Josef Benetseder (14 Sekunden zurück) erstmals.

Bei den Herren gab es eine Wachablöse. Vier der ersten sechs, unter ihnen der Sieger, gehören der U23-Klasse an, der drittplatzierte Vorarlberger Matthias Brändle (zwei Zehntelsekunden hinter dem Zweiten) ist erst 18 Jahre alt. Titelverteidiger Rupert Probst kam über Rang 17 nicht hinaus (1:40 zurück). Damit wird bei der Zeitfahr-WM am Donnerstag der Thomas Rohregger (bei der Meisterschaft nicht am Start) wohl der einzige ÖRV-Teilnehmer sein. (APA)

Ergebnisse Staatsmeisterschaften Rad-Einzelzeitfahren Stadtschlaining-Bad Tatzmannsdorf:

Damen (24,6 km): 1. Christiane Soeder (Uniqa Graz) 35:47,46 - 2. Monika Schachl (Uniqa Graz) 3:42,99 zurück - 3. Daniela Pintarelli (Uniqa Graz) 4:34,93 - 4. Jacqueline Hahn (Tyrol - Team Tirol) 4:50,44 - 5. Silke Schrattenecker (Grassinger Bikers) 6:06,22 - 6. Bernadette Schober (Uniqa Graz) 6:37,65

Herren (28,4 km): 1. Stefan Denifl (Elk Haus Schrems) 39:14,64 Minuten (1. U23-Wertung) - 2. Josef Benetseder (Volksbank Vorarlberg) 14,67 zurück - 3. Matthias Brändle (Team ISTA/GER) 14,87 (2. U23) - 4. Andreas Graf (Die Niederösterreichische RU) 28,72 - 5. Daniel Schorn (Elk Haus) 30,61 (3. U23) - 6. Martin Schöffmann (Wels Gourmetfein) 35,99


 

Share if you care.