Fledermäuse hören Beute auch bei Lärm

19. September 2008, 18:17
posten

 Seewiesen - Nomen est omen: Das Große Mausohr ist nicht nur die größte Fledermausart Österreichs. Es verfügt auch über ein ausgezeichnetes Gehör, mit dem es seine Beuteinsekten aufspürt. Doch was, wenn es ringsum laut ist? Deutsche Zoologen haben das nun experimentell getestet und dabei herausgefunden, dass die Tiere keine Schwierigkeiten haben, die Insekten auch bei starkem Lärm zielsicher auszumachen. Allerdings bevorzugen die Großen Mausohren beim Jagen eher Ruhe: Autobahnlärm ist ihnen dabei ähnlich zuwider, ebenso wie das Rauschen von Schilf, berichten Björn Siemers und Kollegen im "Journal of Experimental Biology" (Bd. 211, S. 3174). (tasch/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20./21. 9. 2008)

Share if you care.