Europäisches Filmportal soll 2010 gestartet werden

19. September 2008, 17:07
posten

Zentraler Zugang zum europäischen Filmerbe soll geschaffen werden

Der Startschuss für den Aufbau eines europäischen Filmportals im Internet soll bei einem Treffen in Frankfurt vom 21. bis 23. September fallen. 20 Organisationen, darunter 15 Filmarchive und Filmmuseen, wollen online über Ländergrenzen hinweg einen zentralen Zugang zum europäischen Filmerbe schaffen. Wie das Deutsche Filminstitut (DIF) in Frankfurt am Freitag weiter berichtete, soll das Projekt bis 2011 abgeschlossen sein. Dann könnten im Netz neben Filmen und -ausschnitten über 700.000 Fotos, Plakate, Text- und Tondokumente zur Verfügung stehen.

Das von der EU geförderte Projekt wird vom Filminstitut, das ein Internet-Portal für den deutschen Film aufbaut, koordiniert. Freigeschaltet soll das europäische Portal 2010 werden. Die Online-Plattform könne aber nur funktionieren, wenn zuvor die Urheber- und Nutzungsrechte geklärt seien, erklärte DIF-Chefin Claudia Dillmann. (APA/dpa)

 

Share if you care.