Zwei Jahre Jugendhaft für "jüngsten Terroristen"

19. September 2008, 15:59
posten

Der 18-jährige Hammaad Munshi verbreitete Anleitungen zum Bombenbau

London - In Großbritannien ist am Freitag ein 18-jähriger zu zwei Jahren Jugendhaft verurteilt worden, der als der "jüngste Terrorist" in der Geschichte des Landes bekannt geworden war. Ein Londoner Gericht hatte den 18-jährigen Hammaad Munshi bereits im August wegen der Verbreitung von Anleitungen zum Bau von Bomben und Sprengstoff im Internet schuldig gesprochen. Munshi sei damit der "jüngste Terrorist" Großbritanniens, erklärte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Am Freitag wurde nun das Strafmaß verkündet, wonach Munshi seine Strafe in einer Jugendstrafanstalt verbüßen muss. Der Verurteilte war als 16-Jähriger von der Polizei im Rahmen von Ermittlungen gegen eine Gruppe von Extremisten festgenommen worden.

Richter Timothy Pontius sagte, dass Munshi "in den Bann von fanatischen Extremisten" gezogen worden sei. Es gebe jedoch keinen Zweifel, dass er wusste, was er tat. Nach Angaben der Ermittler war Munshi als 15-Jähriger rekrutiert worden und galt als Computerexperte der Gruppe. Er ist der Enkel eines islamischen Gelehrten, der in einer Moschee nahe der Stadt Leeds lehrt.  (APA)

Share if you care.