Frankreich erhöht Zigarettenpreise

19. September 2008, 12:24
2 Postings

Die Preisanhebung soll 500 Millionen Euro in die Haushaltskasse spülen, das Wirtschaftsministerium hüllt sich in Schweigen

Paris - Die französische Regierung will einem Zeitungsbericht zufolge erneut den Preis für Zigaretten erhöhen. Dies solle rund 500 Mio. Euro in die Haushaltskasse spülen, berichtete die Tageszeitung "Le Parisien" am Freitag. Der Zoll - der dem Haushaltsministerium untersteht - habe die Tabakhersteller diese Woche über den Plan in Kenntnis gesetzt. Das Wirtschaftsministerium bestätigte die Angaben auf Anfrage zunächst nicht.

Derzeit streiche der Staat in Form von Steuern 80 Prozent des Zigarettenpreises ein, hieß es in der Zeitung. Eine Preiserhöhung von zehn Prozent würde bei einem durchschnittlichen Preis von fünf Euro pro Schachtel etwa 50 Cent ausmachen. Vergangenes Jahr waren Zigaretten in Frankreich sechs Prozent teurer geworden.  (APA/AFP)

Share if you care.