Arbeiterkammer warnt vor Panikreaktionen

18. September 2008, 19:11
8 Postings

Euro-Kredite, Bausparer und Spareinlagen sicher

"Jetzt gilt es, die Nerven zu bewahren und sich die jeweilige Situation genau anzuschauen." Das rät Manfred Neubauer von der Arbeiterkammer Niederösterreich. Anleger und Sparer sollten jetzt nicht vorschnell handeln und unüberlegt Produkte tauschen - denn selbst ein Wechseln etwa von Versicherungsprodukten schütze nicht vor Verlusten.

Die österreichischen Banken werden - nach derzeitigem Wissensstand - die Folgen von direkten Geschäften mit der insolventen US-Bank Lehman Brothers verkraften, beruhigte die Kammer in einer Aussendung.

Auch für Kreditnehmer von Euro-Krediten und Bauspardarlehen sieht der Finanzexperte der AKNÖ derzeit keine Anzeichen, dass sich die maßgeblichen Indikatoren für Kreditzinsen aufgrund der Krise ändern werden.

Anders sei jedoch die Lage für Inhaber von Lebensversicherungen, Pensionsvorsorgeprodukten, Investmentfonds und Tilgungsträgern von Fremdwährungskrediten (siehe Artikel "Frage & Antwort"). Diese Gruppe könnte von den aktuellen Turbulenzen und Kursverlusten "massiv" betroffen sein. Die Gewinnbeteiligungen könnten schmäler als bisher ausfallen, hieß es. Neubauer rät allen Betroffenen daher, nur mit der Versicherungssumme zu kalkulieren und nicht auf eine hohe Gewinnbeteiligung zu hoffen.

Hohe Spesen bei "panikartigem Wechsel"

Inhabern von Fremdwährungskrediten rät Neubauer, ihren Tilgungsträger (Fonds oder Lebensversicherung) zu überprüfen. Deckt die Versicherungssumme die Kreditsumme ab, besteht kein Problem. Entsteht aber eine Lücke, weil die Gewinnbeteiligung benötigt wird um den Kredit zu tilgen, "wird es problematisch" .

Das Aufnehmen eines neuen Tilgungsträgers oder gar ein übereilter Wechsel von Produkten löst laut Neubauer das Problem allerdings nicht und verursacht nur zusätzliche Kosten. Bei einem "panikartigen Wechsel" fallen nämlich wieder hohe Provisionen und Spesen an und ein Gewinn sei keineswegs garantiert. (red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.9.2008)

Share if you care.