Contador weiter souverän

18. September 2008, 19:11
posten

Der Spanier bleibt in Gold gekleidet - Landsmann Erviti gewann 18. Etappe im Sprint, Schumann und Boonen stiegen aus

Las Rozas - Der  Spanier Imanol Erviti vom Rennstall Caisse d'Epargne hat am Donnerstag die 18. Etappe der Vuelta in Las Rozas am Stadtrand von Madrid gewonnen. Der 24-Jährige aus Pamplona siegte als Schnellster einer 18-köpfigen Ausreißergruppe, die sich 100 Kilometer vor dem Ziel gebildet hatte, vor Nicolas Roche aus Irland. Erviti hatte sich vier Kilometer vor dem Ziel von den Ausreißern, zu denen auch WM-Favorit Paolo Bettini gehörte, gelöst.

Das Goldene Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement behauptete Alberto Contador aus Spanien. Der Tour-Sieger von 2007 und Giro-Triumphator von heuer hielt seinen Astana-Teamkollegen Levi Leipheimer (USA) mit 1:17 Minuten weiter auf Distanz. Das Feld mit den Favoriten verlor 7:28 Minuten auf die Spitze. Stefan Schumacher ist aus Rücksicht auf die Straßen-WM in Varese, wo er Bronze zu verteidigen hat, vor dem Start der 18. Etappe aus der Rundfahrt ausgestiegen.

Der Deutsche fuhr heuer bei der Tour de France zwei Tage in Gelb.  Auch Ex-Weltmeister Boonen war nicht mehr angetreten.

Ergebnisse  18. Etappe (Valladolid - Las Rozas/167,4 km):

1. Imanol Erviti (ESP) Caisse d'Epargne 3:53:17 Std. - 2. Nicolas Roche (IRL) Credit Agricole gleiche zeit - 3. David Herrero (ESP) Karpin-Galicia +0:01 Min. - 4. Wassili Kiryjenka (BLR) Tinkoff 0:05 - 5. Karsten Kroon (NED) CSC/Saxo Bank 0:10 - 6. Greg van Avermaet (BEL) Silence-Lotto 0:13 - 7. Enrico Franzoi (ITA) Liquigas - 8. Paolo Bettini (ITA) Quick Step - 9. Andrej Griwko (UKR) Milram alle gleiche Zeit - 10. Jose Ruiz (ESP) Andalucia-Cajasur 0:20

Gesamtwertung nach 18 von 21 Etappen:

1. Alberto Contador (ESP) Astana 73:54:38 Std. - 2. Levi Leipheimer (USA) Astana +1:17 Min. - 3. Carlos Sastre (ESP) CSC/Saxo Bank 3:41 - 4. Ezequiel Mosquera (ESP) Karpin-Galicia 4:35 - 5. Robert Gesink (NED) Rabobank 5:49 - 6. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 6:00 - 7. Joaquin Rodriguez (ESP) Caisse d'Epargne 6:11 - 8. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel-Euskadi 8:56 - 9. David Moncoutie (FRA) Cofidis 9:32 - 10. Oliver Zaugg (SUI) Gerolsteiner 10:01

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Saubere Zentimeterentscheidung im Duell von Tagessieger Imanol Erviti (li) und Nicolas Roche.

Share if you care.