Brad Pitt spendiert Homosexuellenbewegung 100.000 Dollar

18. September 2008, 13:38
7 Postings

US-Schauspieler zeigt Engagement gegen Antrag 8, der WählerInnen in Kalifornien über Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen abstimmen lässt

 Los Angeles - US-Schauspieler Brad Pitt unterstützt mit einer Spende von 100.000 Dollar den Kampf für die Ehe von Homosexuellen in Kalifornien. Das Geld soll verwendet werden, um vor einer Volksbefragung im November für das Recht auf gleichgeschlechtliche Ehen zu werben.

"Weil jeder das Recht hat, sein Leben nach seinen Wünschen zu leben und weil Diskriminierung keinen Platz in Amerika hat, werde ich für die Gleichberechtigung und gegen den Antrag 8 stimmen", sagte Pitt am Mittwoch.

Überrascht über Star-Schweigen zum Thema

In dem Antrag werden die WählerInnen gefragt, ob Eheschließungen von Homosexuellen verboten werden sollen. Der Oberste Gerichtshof in Kalifornien hatte gleichgeschlechtliche Ehen erst in diesem Jahr erlaubt. Pitts politischer Berater Trevor Neilson sagte, der Schauspieler sei überrascht, dass sich nicht mehr seiner KollegInnen aus der Unterhaltungsindustrie gegen die Volksbefragung eingesetzt hätten. (APA/AP)

Link

NOon8 - Fight against Prop 8

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Foto: REUTERS/Mark Blinch

    Wird gegen den Antrag 8 stimmen: Brad Pitt

Share if you care.