Über 101.000 Versicherte zahlen keine Rezeptgebühr

18. September 2008, 13:05
7 Postings

Buchinger schätzt, dass bis Jahresende 350.000 Versicherte von Deckelung profitieren

Wien - Von der Deckelung der Rezeptgebühr profitieren bereits mehr als 100.000 Menschen. Mit Stichtag 18. September waren 101.123 Versicherte aufgrund ihres Einkommens von der Rezeptgebühr befreit. Das gab Sozialminister Erwin Buchinger am Donnerstag in einer Aussendung bekannt. Seit Jahresbeginn ist die Regelung in Kraft, dass niemand mehr als zwei Prozent seines jährlichen Nettoeinkommens für rezeptpflichtige Medikamente ausgeben muss.

Das Sozialministerium geht davon aus, dass bis Jahresende etwa 350.000 Versicherte von der Zahlung der Rezeptgebühr befreit sein werden. Vor allem Pensionisten und chronisch Kranke profitieren davon. "Die überwiegende Mehrheit der nunmehr begünstigten Personen sind Pensionisten, die keine Ausgleichszulage erhalten, deren Einkommen aber die Rezeptgebührenobergrenze laut Richtlinie nicht übersteigt. Ausgleichszulagenbezieher sind generell von der Rezeptgebühr befreit", erläuterte Buchinger. (APA)

Share if you care.