Frühere Spenderin der Demokraten unterstützt nun John McCain

18. September 2008, 11:17
14 Postings

Lynn Forester de Rothschild glaubt nicht an Erfolg von Obama: Senator von Illinois sei ihr "zu elitär"

Washington - Eine finanzkräftige Spenderin, die noch im Vorwahlkampf die demokratische US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton unterstützt hatte, wechselt die Seiten. Lynn Forester de Rothschild, die Gattin des britischen Bankers Sir Evelyn de Rothschild und langjähriges Mitglied der Demokratischen Partei sagte am Mittwoch dem US-Sender CNN, sie wolle künftig dem republikanischen Kandidaten John McCain den Rücken stärken. Mit Blick auf dessen demokratischen Rivalen Barack Obama sagte sie: "Ich denke nicht, dass er bei dieser Wahl zum Präsidenten gewählt werden sollte".

Sie werde zwar ein registriertes Mitglied der Demokraten bleiben, verlasse aber das Wahlkampfkomitee. Der frühere Präsident Ronald Reagan habe wohl Recht gehabt, als er gesagt habe, nicht er habe die Demokratische Partei, sondern die Partei habe ihn verlassen, sagte Rothschild. Sie hatte schon zuvor aus ihrer Abneigung gegenüber Obama nie einen Hehl gemacht. Der Senator von Illinois sei ihr "zu elitär", sagte sie CNN im Juli. "Mir hat er keinen Grund gegeben, ihm zu vertrauen." (APA)

 

Share if you care.