USA verhängen Sanktionen gegen sechs iranische Firmen

18. September 2008, 07:40
6 Postings

Neues Fünf-plus-Eins-Treffen am Freitag in Washington, um über weiteres Vorgehen im Atomstreit zu beraten

Washington - Die US-Regierung hat im Atomstreit mit dem Iran Sanktionen gegen sechs weitere iranische Unternehmen verhängt. Wie das US-Finanzministerium am Mittwoch mitteilte, sind davon die Unternehmen Farasakht Industries, der Konzern für Rüstungsindustrie, die Iranische Industrie-Gesellschaft für Flugzeugbau, die Unternehmen Kommunikationsindustrie und Elektronikindustrie des Iran sowie die Elektronikindustrie Shiraz betroffen. Zu den Sanktionen gehört das Einfrieren eventueller Guthaben dieser Gesellschaften in den USA. Der Handel mit diesen Unternehmen ist jedem US-Bürger untersagt.

Die USA werfen dem Iran vor, am Bau von Atombomben zu arbeiten. Der UN-Sicherheitsrat verhängte bereits mehrfach Sanktionen gegen Teheran. Vertreter der fünf UN-Vetomächte und Deutschlands wollen sich am Freitag in Washington treffen, um über ihr weiteres Vorgehen im Atomstreit mit dem Iran zu beraten. (APA)

 

Share if you care.