#121: In the Mirror of Maya Deren

17. September 2008, 19:11
posten

„Martina Kudláceks Film verleiht der Ikone der Film-Avantgarde eine Stimme und holt Maya Deren aus dem Reich der Toten zurück.“ (Michael Omasta)

Ein im österreichischen Dokumentarfilm unvergleichliches Künstlerporträt: Maya Deren. Mit nur sechs Arbeiten hat die 1917 in Kiew geborene Künstlerin das US-Avantgarde-Kino mitinitiiert; ihr erster Film, MESHES OF THE AFTERNOON (1943), ein Traum, der sich immer tiefer ins Unbewusste gräbt, gilt als einer der einflussreichsten „Underground“-Filme überhaupt. Soweit ein paar Fakten, soweit ein paar Bedingungen des Mythos. IN THE MIRROR OF MAYA DEREN, das Dokumentarfilm-Porträt der Regisseurin Martina Kudláček, nähert sich der Filmemacherin in einer Art Gratwanderung, auf mehreren Wegen: Sie versteht es, die Aura, das Fiktive an der Figur Derens, die in ihren Arbeiten meist auch vor der Kamera stand, zu erhalten, verliert sich aber nicht in der Huldigung einer autonom agierenden Ausnahmekünstlerin. (Isabella Reicher)

Regie: Martina Kudláček

www.navigatorfilm.at


Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
    hoanzl
    Share if you care.