#119: Die Stadt ohne Juden

    17. September 2008, 18:43
    1 Posting

    „Eine klassische Anti-Utopie.“ (Bert Rebhandl)

    In der sagenhaften Republik Utopia, Adresse: Ballhausplatz in Wien, herrscht Unruhe. Die Arbeiter gehen auf die Straße, das Geld ist nichts mehr wert, Spekulanten treiben mit ihrer Habsucht die Inflation voran. In den Wirtshäusern kennen die Menschen schon die Lösung: Hinaus mit den Juden... DIE STADT OHNE JUDEN beruht auf dem gleichnamigen Roman von Hugo Bettauer aus dem Jahr 1922, in dem der populistische Aufklärer satirisch die Konsequenzen des grassierenden Antisemitismus zu Ende dachte. Nur zwei Jahre nach Erscheinen dieses Bestsellers kam bereits der Film in die Kinos.

    Regie: Hans Karl Breslauer
    Mit: Johannes Riemann, Karl Thema, Anny Milety, Eugen Neufeld, Hans Moser

    www.filmarchiv.at


    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
      hoanzl
    Share if you care.