Belgier Weylandt Massensprintsieger

17. September 2008, 19:00
posten

In der Gesamtwertung gab es nach der 17. Etappe keine Veränderungen - Contador weiter voran - Auszeichnung für Zabel

Valladolid - Radprofi Wouter Weylandt hat am Mittwoch die 17. Etappe der 63. Vuelta für sich entschieden. Nach 148 Kilometern von Zamora nach Valladolid setzte sich der Belgier im Massenspurt vor dem Dänen Matti Breschel und dem Weißrussen Alexander Usow durch. In der Gesamtwertung gab es nach dem flachen Tagesabschnitt keine Veränderungen. Der Spanier Alberto Contador führt weiter mit 1:17 Minuten vor dem US-Amerikaner Levi Leipheimer.

Am Morgen vor der Etappe war der deutsche Sprint-Routinier Erik Zabel von Vuelta-Direktor Abraham Olano mit einem Spezialpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. In die Entscheidung auf der Etappe konnte der 37-Jährige nicht eingreifen, weil er sieben Kilometer vor dem Ziel einen Reifenschaden zu beklagen hatte.

Das Renngeschehen bestimmte lange Zeit ein spanisches Ausreißer-Duo mit Pedro Horrillo und Jose Ruiz Sanchez, die sich nach 15 Kilometern absetzten und bis zu sieben Minuten Vorsprung herausfuhren. Nach 120 Kilometern Alleinfahrt wurden beide kurz vor dem Ziel vom Hauptfeld, in dem die Sprinter-Teams das Tempo machten, gestellt. (APA/dpa)

Ergebnisse Spanien-Rundfahrt - 17. Etappe: Zamora - Valladolid/148 km): 1. Wouter Weylandt (BEL) Quick Step 3:18:48 Std. - 2. Matti Breschel (DEN) CSC - 3. Alexander Usow (BLR) AG2R - 4. Koldo Fernandez (ESP) Euskaltel-Euskadi - 5. Heinrich Haussler (GER) Gerolsteiner - 6. Greg van Avermaet (BEL) Silence-Lotto - 7. Oscar Gatto (ITA) Gerolsteiner - 8. Sebastien Hinault (FRA) Credit Agricole - 9. Mauro Santambrogio (ITA) Lampre - 10. Claudio Corioni (ITA) Liquigas alle gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1. Alberto Contador (ESP) Astana 69:53:52 Std. - 2. Levi Leipheimer (USA) Astana 1:17 Min. zurück - 3. Carlos Sastre (ESP) CSC 3:41 - 4. Ezequiel Mosquera (ESP) Karpin-Galicia 4:35 - 5. Robert Gesink (NED) Rabobank 5:49 - 6. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 6:00 - 7. Joaquin Rodriguez (ESP) Caisse d'Epargne 6:11 - 8. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel-Euskadi 8:56 - 9. David Moncoutie (FRA) Cofidis 9:32 - 10. Oliver Zaugg (SUI) Gerolsteiner 10:01

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Vuelta-Tross rollte bei einem gigantischen "Osborne Bullen" vorbei.

Share if you care.