Europaparlament startet eigenes Web-Fernsehen

17. September 2008, 18:15
10 Postings

Ziel: Mehr Transparenz und Nähe zu EU-Bürgern

Wien/Brüssel - Pünktlich um zehn Uhr vormittags gab der Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, am Mittwoch den Startschuss für das interaktive Web-TV "EuroparlTV" , das Einblicke in die Arbeit des Europäischen Parlaments geben soll.

Das Projekt, das vier Programme in mehr als 20 Sprachen online ausstrahlt, soll den Bürgern zeigen, dass die Europäische Union keineswegs nur trockene Materie sei, sondern auch Spaß mache, so Pöttering. Besonders in Hinblick auf die Europawahlen im Juni 2009 sei es wichtig, die Arbeit des Parlaments transparent, attraktiv und glaubwürdig zu präsentieren.

Die vier Kanäle sollen unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: "Ihr Parlament" möchte Seher mit speziellem Interesse an der Europapolitik bedienen, "Ihre Stimme" die allgemeine Öffentlichkeit. Hier erhalten Zuseher auch die Möglichkeit, eigene Beiträge zu veröffentlichen. "Parlament live" zeigt Plenarsitzungen und "Junges Europa" richtet sich vorrangig an Kinder im schulpflichtigen Alter.

Für eine objektive und umfassende Berichterstattung, die jährlich an die neun Millionen Euro kosten wird, soll eine eigene Redaktionscharta sorgen. (Marion Gollner/DER STANDARD, Printausgabe, 18.9.2008)

Share if you care.