Bundespolizeidirektion: Gastkommentar "unqualifizierte Pauschalangriffe"

17. September 2008, 17:14
posten

Sprecher: Konstruktive Kritik sei erwünscht, aber ein Rundumschlag, wie ihn Frühwirth geführt habe, könne nicht hingenommen werden

 Wien  - "Unqualifizierte Pauschalangriffe" nannte Walter Hladik, Sprecher der Bundespolizeidirektion Wien (BPD), am Mittwoch den Gastkommentar des ehemaligen Leiters der Kriminaldirektion 1 (KD 1), Roland Frühwirth, den dieser in der August/September-Ausgabe des Fachmagazins "Kriminalpolizei" veröffentlicht hatte.

Der Gastkommentar hat eine Disziplinaranzeige seitens der BPD ausgelöst, die am Dienstag zur Suspendierung Frühwirths führte. Konstruktive Kritik sei erwünscht, aber ein Rundumschlag, wie ihn Frühwirth geführt habe, könne nicht hingenommen werden, so Hladik. Polizeipräsident Gerhard Pürstl stand am Mittwoch nicht für eine Stellungnahme zur Verfügung.

 

Share if you care.