#115: Das Jahr nach Dayton

17. September 2008, 15:20
posten

„Der zärtliche Respekt, mit dem Geyrhalter sich dem Trauma nähert, ist schlicht (und) ergreifend.“ (Claus Philipp)

Eine Beobachtung des ersten Friedensjahres nach dem Bürgerkrieg in Bosnien; beobachtet wird diese Zeitspanne anhand einiger Personen sowohl in der bosnisch-kroatischen Föderation als auch in der serbischen Republik. Menschenporträts vor dem Hintergrund eines noch nicht wirklich durchgestandenen Krieges: Es geht um ein mögliches und in vielen Fällen auch nicht mehr mögliches Miteinanderleben. Um die großen und kleinen Veränderungen, die in diesem Jahr passiert sind. Geyrhalter versucht keine politischen Erklärungen über Ursache und Verlauf des Krieges zu geben, sondern einen Momentanzustand zu dokumentieren. In langen, unkommentierten Interviewpassagen und Plansequenzen bleibt dem Zuschauer Zeit, den Menschen näher zu kommen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Regie: Nikolaus Geyrhalter

www.geyrhalterfilm.com


Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
    hoanzl
    Share if you care.