Nokia bleibt Europas Top-Marke

17. September 2008, 13:56
posten

Markenwert von 38,28 Mrd. Euro - Auf Platz zwei liegt Vodafone vor Mercedes-Benz - Red Bull schaffte auf den 12. Rang - Mit Grafik

Nokia ist weiterhin die wertvollste Marke Europas mit einem Markenwert von 38,28 Mrd. Euro. Auf Platz zwei liegt Vodafone (24,13 Mrd. Euro), dahinter Mercedes-Benz (21,36 Mrd. Euro), ergab die zweite europäische Marken Wert Studie "eurobrand2008", die am Mittwoch präsentiert wurde. Red Bull schaffte es mit 12,03 Mrd. Euro auf den 12. Rang und ist damit die wertvollste österreichische Marke.

Weit abgeschlagen finden sich aus Österreich Swarovski auf Rang 65 mit einem Wert von knapp 5 Mrd. Euro und Raiffeisen auf Rang 107 mit 2,9 Mrd. Euro. Den Spitzenplatz bei den Unternehmen, die mehrere Marken führen, besetzte ebenfalls der finnische Handykonzern Nokia. Auf dem zweiten und dritten Rang folgen der Luxusgüterhersteller Louis Vuitton Moet-Hennessy (LVMH, 34,91 Mrd. Euro) und der britische Telekomkonzern Vodafone (24,13 Mrd. Euro).

Deutschland vor Großbritannien

In Bezug auf die absoluten Markenwerte pro Land ist Deutschland europäischer Spitzenreiter. Deutschlands Top-10-Marken repräsentieren einen Gesamtwert von rund 153 Mrd. Euro, knapp gefolgt von Großbritannien mit 146 Mrd. Euro. Fünfzehn der 50 besten europäischen Markenunternehmen stammen aus Deutschland, darunter die global tätigen Automotive-Brands wie Mercedes, BMW oder VW.

In der europäischen Markenlandschaft gibt es ein starkes Gefälle zwischen Ost und West. Die osteuropäischen Staaten werden von internationalen Markenfirmen dominiert. Ausnahmen sind die größte ungarische Kommerzbank OTP Bank, die russische Telekommunikationsmarke Beeline oder die slowenische Haushaltsgeräte-Marke Gorenje. Diese Unternehmen können als Vorbilder für andere CEE-Länder herangezogen werden, hieß es. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.