Lateinamerikanische Kritik an bankrotten Lehman Brothers

17. September 2008, 08:38
7 Postings

Chavez: "Sie haben immer diese negativen Berichte über Venezuela herausgegeben" - Argentiniens Präsidentin Fernandez Kirchner riet Lehman zuvor schon, sich mehr um die eigenen Bücher zu kümmern

Caracas - Venezuelas Präsident Hugo Chavez hat mit Schadenfreude auf den Kollaps der US-Bank Lehman Brothers reagiert. "Sie haben immer diese negativen Berichte über Venezuela herausgegeben", sagte er am Dienstag. "Sie haben nicht mehr auf sich selbst geachtet - und Peng! waren sie Bankrott."

Viele Investmentbanken, darunter Lehman, haben die Stärke der venezolanischen Wirtschaft infrage gestellt, die insbesondere wegen höherer Öl-Einnahmen seit Jahren wächst. Venezuelas Wirtschaft ist im zweiten Quartal des Jahres um 7,1 Prozent gewachsen.

Schon zuletzt hatte die argentinische Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner Lehman Brothers kritisert. Sie meinte, die Firma solle sich mehr um die eigenen Bücher kümmern, nachdem Lehman die argentinische Wirtschaftspolitik hinterfragt hatte.
Lehman hatte am Montag Antrag auf Gläubigerschutz gestellt. (Reuters/red)

 

Share if you care.