K.I.T.T. lebt: Fahrerloses Auto fuhr durch San Francisco

16. September 2008, 14:34
136 Postings

Im Convoy mit Polizei und WissenschaftlerInnen durfte das Roboterauto die US-amerikanische Metropole erkunden

Die Zukunft des Individualverkehrs lässt grüßen - und K.I.T.T., das geniale Auto aus der TV-Serie "Knight Rider" auch gleich: In den USA ist nun erstmals ein fahrerInnenloses Auto "alleine" durch eine Großstadt gefahren.

Eskorte

Unter dem Titel "Robotic Prius takes itself for a spin around SF" berichtet Cnet von dem wissenschaftlichen Abenteuer. Der silberne Toyota Prius wurde von einer Polizei-Eskorte und seinem EntwicklerInnenteam durch San Francsico begleitet. Am Steuer ein Roboter. Der so genannte "Pribot" ist eine Entwicklung von Anthony Levandowski, 28, einem Computeringenieur aus San Francisco.

Über die Brücke

Der Roboter lenkte das Fahrzeug an der Küstenstrasse San Franciscos entlang und danach auch selbsttätig über die Brücken. Nach dem Test waren alle zufrieden. Keinerlei Zwischenfälle, sondern nur staunende Blicke. Was nun weiter mit der Entwicklung geschehen wird, ist noch nicht klar. Interesse gibt es jedenfalls von vielen Seiten.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.