Hohes Interesse an eu-Adressen in Osteuropa

16. September 2008, 11:28
posten

Bisher rund drei Millionen Europa-Domains registriert - Spitzenreiter bleibt Deutschland mit rund 890.000 eu-Adressen

Die europäischen Internetadressen mit der Endung .eu stoßen in Osteuropa auf wachsendes Interesse. In Südeuropa wird dieser im April 2006 neu eingerichtete Internet-Platz hingegen relativ wenig genutzt. Spitzenreiter bleibt weiter Deutschland mit rund 890.000 eu-Adressen.

Bulgarien vor Irland

Auf den nächsten Plätzen folgen die Niederlande, Großbritannien und Frankreich. Die Zahl der Registrierungen war im zweiten Quartal 2008 um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie die Registrierungsstelle EURid mitteilte. Auf dem fünften Platz der eingetragenen eu-Domäns liegt jetzt Polen vor Italien, Belgien und Schweden. Dann folgen Tschechien und Österreich. Das stärkste Wachstum bei Neuanmeldungen gab es bei allerdings niedrigem Ausgangsniveau in Bulgarien vor Irland, Litauen, Polen und Rumänien. (APA/AP)

Share if you care.