Internet-Datenverkehr wächst um mehr als 50 Prozent

16. September 2008, 11:24
posten

Dennoch leicht abgeschwächte Steigerung - Hohe Zuwächse in den Schwellenländern - Keine Engpässe zu erwarten

Der internationale Datenverkehr im Internet hat seit Mitte vergangenen Jahres um mehr als 50 Prozent zugenommen. Damit schwächte sich das Wachstum leicht ab, wie die Firma TeleGeography Research mitteilte. In den zwölf Monaten von Mitte 2006 bis Mitte 2007 betrug das Wachstum noch 61 Prozent. Hohe Zuwachsraten gibt es noch in Regionen, in denen die Internet-Entwicklung erst allmählich an Fahrt gewinnt.

Keine Engpässe

So habe sich der Datenverkehr zwischen den USA und Lateinamerika verdoppelt, erklärte das Unternehmen. Engpässe seien nicht zu befürchten, da die für den Datenverkehr zuständigen Unternehmen ihre Kapazitäten weiter ausgebaut hätten, hieß es bei TeleGeography. Die Kapazität der transozeanischen Glasfaserleitungen nahm um 62 Prozent zu. Der Internetverkehr beansprucht derzeit durchschnittlich 29 Prozent der zur Verfügung stehenden Bandbreite. (APA/AP)

Share if you care.