Interne Tests zu Windows 7 haben begonnen

16. September 2008, 10:12
61 Postings

Im Vorfeld der EntwicklerInnenkonferenz PDC startet Microsoft mit einer internen Version des kommenden Windows-Betriebssystems

Die finale Phase des kommenden Windows-Betriebssystems "Windows 7" scheint immer näher zu rücken. Der Softwarekonzern Microsoft soll nun bereits - im Vorfeld seiner Ende Oktober stattfindenden EntwicklerInnen-Konferenz PDC2008 Professional Developers Conference eine interne Testversion des Betriebssystems ausgerollt haben, dies berichtet der Microsoft_Experte Paul Thurrott auf Windows IT Pro.

Zwischen den Versionen

Während Microsoft auf der einen Seite derzeit mit hohem Aufwand versucht das Image von Windows Vista aufzubessern und Firmen von einer Migration zu überzeugen, wird auf der anderen Seite schon eifrig am nächsten Wurf gewerkt. Zwar ist noch nicht eindeutig klar, ob Windows 7 nur ein adaptiertes Windows Vista sein wird, oder doch ein neuartiges Produkt, doch scheint geklärt, dass noch in diesem Jahr eine Beta-Version verfügbar sein soll.

Alpha-Version

Laut Thurrott wird eine erste Windows 7-Version für einen breiteren AnwenderInnen-Kreis Ende Oktober zur PDC 2008 verfügbar sein. Es wird sich allerdings höchstwahrscheinlich um eine Alpha-Version handeln. Die interne Version wurde bereits in der letzten Woche an Microsoft-MitarbeiterInnen und Partnerkonzerne verteilt.

"Milestone 3"

Die interne Testversion wird derzeit als M3 - für "milestone 3" - bezeichnet. Ersten Berichten zufolge orientiert sich Windows 7 sowohl in Punkto Aussehen, wie auch in den Funktionalitäten an Windows Vista. Microsoft hat ersten Berichten zufolge, das so genannte "Ribbon"-User-Interface von Office 2007 portiert und in sein Betriebssystem integriert.

Weniger ist mehr

Thurrott berichtet zudem, dass die ersten TesterInnen überrascht waren, wie stabil und benutzbar, die erste interne Testversion von Windows 7 läuft. icht bestätigen konnte er hingegen, dass gewisse Applikationen aus dem Betriebssystem herausgenommen wurden und nun über Windows Live aus dem Netz herunterzuladen sind. Entsprechende Artikel berictheten unter anderem von einem Entbundeling von Windows Mail und Windows Movie Maker.(red/grex)

  • Artikelbild
    screenshot: microsoft
Share if you care.