Leichtes Erdbeben in Tirol

15. September 2008, 22:04
posten

Stärke 2,6 - Keine Schäden gemeldet

Wien/Innsbruck  - Ein leichtes Erdbeben ereignete sich Montag gegen 19.30 Uhr in Tirol nordöstlich von Seefeld, bei Scharnitz. Einige Bewohner nahmen das Beben mit der Richter-Magnitude 2,6 sehr deutlich wahr. Schäden an Gebäuden wurden nicht gemeldet. Sie seien bei einem Erdstoß dieser Stärke auch nicht zu erwarten, teilte der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit. (APA)

Share if you care.