Curry-Kürbiscremesuppe

Martina Powell
13. November 2013, 10:31
Bild 1 von 9»

Zutaten:
1 Kürbis
Kartoffeln
2 Suppenwürfel
Scharfe Currypulvermischung
Salz
Butter
ggf. Schlagobers

Zum Verzieren:
Kürbiskerne, Kürbiskernöl

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 71
1 2

Was für ein "Currypulver" denn? Garam?

mörser und gewürze nach belieben -

kreuzkümmel, korianderkörner, chilies, ingwer, knoblauch, kurkuma - mörsern und rein in die suppe (ich würde es aber schon mit dem kürbis kurz mit rösten).

zur not geht eine gute fertige pulvermischung auch (aber bitte nicht die vom kotany).

kommt auch gut bei der variante karotten und erdäpfel.

in beiden fällen könnte man noch ein wenig limetten- oder zitronensaft hinzfügen. und eventuell den obers durch kokosmilch ersetzen, aber das ist reine gusto-sache.

an kühlen herbsttagen ein genuss!

frag den araber am naschmarkt - der weiss fast so viel wie kim! (richtung kettenbrückengasse auf der linken seite - gibt nur einen)

frag doch den inder

Curry Gewürzmischung von Kotany

tut es auch,
wer schon nicht stattdessen
frischen Ingwer nehmen will.

Mehr Konzept bitte

Auch wenn die angebotenen Verbesserungen im Einzelfall was für sich haben mögen, sollte doch der Kürbis im Vordergrund stehen. Die Grenze ist mit Kreuzkümmel :-(und Kokosmilch wohl überschritten.
PS: Ein vollständiges Essen gibts durch Überbacken: Weissbrotscheiben (unter keinen Umständen Toastbrot) anbraten, auf die fertige Suppe, mit geraspeltem Gruyere oder Gouda reichlich bestreuen, ab in den heissen Ofen.

Kreuzkümmel enthält das obige Rezept sowieso (Curry), und etwas Kokosmilch statt Obers überdeckt den Kürbis wohl kaum.

Gouda as we know it from Billa

überscheitet für mich aber auch eine Grenze...

...also bleib ma beim Gruyere.
PS: Billa Käse würde ich nicht so abtun, sofern man Merkur einschliesst.

Ist Ihnen schon mal Schlagobers in heißer Suppe ausgeflockt?

ja = brilliant, nein = unnötig.

Nur in heißem Tee/Zitron!

Egal. Püriert wird am Schluss. ;)

gut gebrüllt!
wahrscheinlich schreitet die essbar mit abgelaufenem obers zur tat

Bin überrascht,

verwechselt das die werte Leserschaft nicht mit schlecht verrührtem Sauerrahm? Der flockt gerne aus, aber Schlagobers?

geht ja nur, wenn das Schlagobers nicht mehr frisch (=schon sauer) ist

ist mir einmal passiert

aber da hab ich dazugehörige suppe totgekocht da ich die zeit übersehen hab und nebenbei EM geschaut habe ... nicht clever.

So weit ich weiß, flockts aus, wenn man's ewig mitkocht - ist mir selber aber noch nie passiert, kenn ich nur vom Hörensagen

Kann es sein, daß der Herbst eine gut Zeit für Deja vues ist?

siehe auch

don flamenco gleich darunter. aber schade um die alten postings.

ich steh da eher auf die bärlauchrezepte. beim erscheinen kann man sich wenigsten sicher sein dass es bald wieder warm wird.

Fettarmes Rezept für Kürbiscremesuppe

1-2 (nach Größe) Hokkaido Kürbis
2 EL Butter
1 größere Zwiebel
2 Lorbeerblätter
1 MS gemahlener Kümmel
2 TL gemahlener Paprika (süß)
1 TL Currypulver
2-3 Zehen Knoblauch gepresst
1+ Liter Suppe (Rindessa, Vegeta oder ähnlich)
Salz,Pfeffer
Evt. Kürbiskernöl, Maggi, Chilipulver.

Gehackte Zwiebel in Butter anschwitzen. Klein geschnittenen, geschälten Kürbis hinzufügen und kurz dünsten. Mit Suppe aufgiessen und sämtliche Gewürze dazugeben. Den Kürbis weichkochen und pürieren (vorher Lorbeerblätter entfernen !) - eventuell noch mehr Suppe beigeben.
Wer mag kann mit Kürbiskernöl etwas Maggi und einer Prise Chilipulver verfeinern.

"Mit Maggi VERFEINERN" - der ist gut! :)

und heute zeigen wir, wie man aus einer an und für sich köstlichen und einfachen gemüsesuppe eine kleine kalorienbombe mit künstlichem aroma herstellt ...

bledsinn

"ggf" - und essen sie auch immer einen nachttopf voll suppe (so wie ich) ?

Posting 1 bis 25 von 71
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.