McCarthys "The Visitor" in Deauville ausgezeichnet

15. September 2008, 11:11
posten

Großer Preis des 34. Festivals des amerikanischen Films

Deauville - Das Sozialdrama "The Visitor" von Tom McCarthy ist am Sonntagabend mit dem Großen Preis des 34. Festivals des amerikanischen Films in Deauville ausgezeichnet worden. Der Jurypreis ging an "Ballast", den Debütfilm von Lance Hammer. "Wir hatten leider nur zwei Preise zu vergeben", erklärte die Jurypräsidentin Carole Bouquet bei der Abschlussgala, "also mussten wir uns entscheiden." Hammer nützte seine Dankesrede für ein politisches Statement: "Unser Land ist in einem beklagenswerten Zustand", sagte er, "unsere Hoffnungen ruhen auf Barack Obama."

Am Wettbewerb beteiligen sich elf amerikanische Streifen, darunter fünf Erstlings-Filme. 65.000 Besucher wurden heuer gezählt, 10.000 mehr als im Vorjahr. (APA)

 

Share if you care.