UIAG verkauft ihren Brainforce-Anteil an Cross Industries

15. September 2008, 09:53
1 Posting

Der Mittelrückfluss für die Unternehmens Invest AG macht 9,9 Millionen Euro aus

Wien - Die Unternehmens Invest AG (UIAG) hat ihre indirekte Beteiligung an der Wiener Softwareschmiede Brainforce Holding an die Cross-Industries-Gruppe von Stefan Pierer, der sie mehrheitlich gehört, verkauft. Der Mittelrückfluss habe 9,9 Mio. Euro betragen, teilte die UIAG am Montag ad hoc mit.

Die UIAG hielt 49 Prozent an der BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (BFIG), die wiederum rund 47 Prozent der Brainforce-Aktien hält. Die Übertragung der BFIG-Anteile an Cross stelle einen ersten Schritt zur Neupositionierung der UIAG für die Zeit nach Auslaufen des Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften-Gesetzes dar, hieß es.

Innerhalb der Cross-Industries-Gruppe werde die UIAG in der Funktion einer geschäftsführenden Holding Mehrheitsbeteiligungen im Industrie- und Dienstleistungsbereich anstreben, wofür die freiwerdenden Mittel verwendet werden sollen. (APA)

 

 

Share if you care.