Iron-Maiden-Sänger flog Touristen nach Hause

14. September 2008, 21:25
14 Postings

Bruce Dickinson half als Pilot aus, nachdem Reiseveranstalter Pleite machte

London  - Iron-Maiden-Sänger Bruce Dickinson hat sich als Pilot an einer Rettungsaktion für britische Touristen beteiligt.

Nach der Pleite des Reiseveranstalters XL Leisure Group wurden alle Flüge gestrichen. 85.000 britische Touristensaßen in der ganzen Welt fest. Iron-Maiden-Sänger Bruce Dickinso auch ausgebildeter Pilot war einer derjenigen, die um Hilfe gebeten wurden, Touristen nach Hause zu fliegen. "Ich bin neben vielen anderen Piloten gefragt worden und ich habe mich über den Auftrag gefreut. Ich habe dabei nur meinen Job gemacht", erklärte Dickinson der Zeitung "The Mail on Sunday"

Der Iron-Maiden-Sänger flog die Touristen mit einer Maschine der Monarch Airlines aus dem ägyptischen Badeort Sharm el Sheikh zum Londoner Flughafen Gatwick zurück. Inzwischen konnten 12.000 Touristen nach Hause gebracht werden. "Als nächstes werde er Touristen von der griechischen Insel Kos zurück nach Großbritannien bringen, kündigte der 50-Jährige an.

Der drittgrößte Anbieter von Pauschalreisen Großbritanniens hatte am Freitag das Scheitern eines millionenschweren Rettungspakets bekanntgegeben, das mit der isländischen Straumur-Bank ausgehandelt werden sollte. Grund für die Insolvenz seien gestiegene Treibstoffkosten und die Wirtschaftskrise, hieß es. Alle Flüge des Unternehmens wurden gestrichen. (APA)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Metal-Sänger Bruce Dickinson auch hilfsbereiter Pilot

Share if you care.