Ammann-Doppelpack in Hakuba

14. September 2008, 11:45
posten

Schweizer übernahm mit zwei Erfolgen in Japan Sommer-GP-Führung - Fettner Zwölfter

Hakuba - Der Schweizer Simon Ammann hat am Sonntag auch das zweite Skispringen des Sommer-Grand-Prix 2008 in Hakuba in Japan gewonnen. Bereits am Samstag hatte der Doppel-Olympiasieger 2002 triumphiert. Mit 262,6 Punkten verwies der "Harry Potter des Skispringens" im achten Bewerb des Sommer-GP den Lokalmatador Daiki Ito (255,3 Pkt.) auf den zweiten Rang. Bester aus einem nur zweiköpfigen Mini-ÖSV-Team war der Tiroler Nicolas Fettner auf Rang 12. Der abwesende Gregor Schlierenzauer gab seine Führung in der GP-Gesamtwertung an Ammann ab.
(APA)

Ergebnisse Sommer-Grand-Prix der Skispringer am Sonntag in Hakuba - Großschanze:

1. Simon Ammann (SUI) 262,6 Pkt. (130,0/129,5 m) - 2. Daiki Ito (JPN) 255,3 (124,5/129,0) - 3. Roar Ljökelsöy (NOR) 248,1 (129,0/120,5) - 4. Andreas Küttel (SUI) 243,9 (124,5/123,5) - 5. Noriaki Kasai (JPN) 235,8 (123,0/120,5) - 6. Taku Takeuchi (JPN) 224,4 (121,5/116,5). Weiter: 12. Nicolas Fettner (AUT) 207,1 (120,5/109,0). Nicht für 2. Dg. qualifiziert: Andreas Strolz (AUT).

Gesamtwertung nach 8 von 10 Wettbewerben:

1. Simon Ammann (SUI) 487 Pkt. - 2. Gregor Schlierenzauer (AUT) 470 - 3. Andreas Kofler (AUT) 315 - 4. Michael Uhrmann (GER) 287 - 5. Andreas Küttel (SUI) 254 - 6. Thomas Morgenstern (AUT) 234

Share if you care.