Paris: Ausflugsschiff auf der Seine gesunken - Zwei Tote

14. September 2008, 08:48
1 Posting

Mann und sechsjähriger Bub gestorben - Insgesamt wurden zwölf Menschen verletzt - Unfallursache noch unklar

Paris - Nach dem Bootsunfall auf der Seine in Paris sind ein Mann sowie ein sechsjähriger Bub ihren ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

 Aus bisher ungeklärter Ursache sank am Samstagabend nahe der Kathedrale Notre Dame das private Ausflugsschiff.  Insgesamt wurden zwölf Menschen verletzt, darunter sechs Kinder.  Nach Angaben eines Pariser Krankenhauses sind alle Betroffenen Franzosen.

Das Schiff wurde inzwischen gehoben. Die genaue Ursache des Unglücks ist noch unklar. Das gesunkene Boot könnte Zeugenaussagen zufolge gegen einen Brückenpfeiler gefahren oder mit einem anderen Ausflugsschiff zusammengestoßen sein. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Brücke "Pont de l'Archeveche", die die Seine-Insel "Ile de la Cite" mit dem linken Seine-Ufer verbindet.

Laut Feuerwehr sei die Strömung am Unfallort recht stark. Das habe auch die Arbeit der Rettungstaucher erschwert. (APA/AFP/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    An der Unglücksstelle herrscht starke Strömung

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Schiff wurde inzwischen gehoben

Share if you care.