Grund zum Feiern für Ivanschitz

13. September 2008, 20:58
20 Postings

ÖFB-Teamkapitän traf beim 3:0 von Panathinaikos ins Schwarze

Athen - Panathinaikos Athen hat am Samstag in der zweiten Runde der griechischen Fußball-Meisterschaft den ersten Saisonsieg gefeiert. ÖFB-Teamkapitän Andreas Ivanschitz und Co. feierten vor eigenem Publikum gegen Aufsteiger Panthrakikos Komotini einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg. Der 24-Jährige stand über die gesamte Spielzeit auf dem Feld und steuerte in der 77. Minute den dritten Treffer für die Athener, die zum Auftakt beim Lokalrivalen AEK (Jürgen Macho) mit 1:2 verloren hatten, bei.

Kein Erfolgserlebnis gab es demgegenüber für den österreichischen Goalie Michael Gspurnig, der bei der 0:1-Heimniederlage von Xanthi gegen Tabellenführer Olympiakos Piräus zur Pause ausgetauscht wurde. Roman Wallner stand bei den Verlierern nicht im Kader.
(APA)

GRIECHENLAND (2. Runde): Panserraikos Serres - Panionios Athen beim Stand von 0:1 abgebrochen Tabellenspitze: Olympiakos Piräus 6 Punkte/2 Spiele vor AE Larissa 3/1 (3:0 Tore) und Panathinaikos Athen (Andreas Ivanschitz) 3/2 (4:2). Weiter: 6. AE Ergotelis (Mario Hieblinger, Gernot Plassnegger) und AEK Athen (Jürgen Macho) jeweils 3/1 (2:1) - 9. Skoda Xanthi (Michael Gspurning, Roman Wallner) 3/2 (1:1)

 

Share if you care.