Ex-Champion Lüthi schwer gestürzt

13. September 2008, 19:38
posten

Schweizer schlug bei Crash im 250-ccm-Training für den USA-GP in Indianapolis mit Kopf und Rücken auf - Sonntag-Start ausgeschlossen

Indianapolis - 250-ccm-Motorradpilot Tom Lüthi ist am Samstag im Training zum Grand Prix der USA in Indianapolis schwer gestürzt und musste im Spital untersucht werden. Der Schweizer, ehemaliger 125-ccm-Weltmeister, landete hart auf dem Rücken und schlug auch mit dem Kopf hart auf. Er wurde mit der Trage abtransportiert und konnte sich später nicht an die 30 Minuten nach dem Sturz erinnern. Lüthi geht es laut der Schweizer Nachrichtenagentur Si den Umständen entsprechend gut.

Der Schweizer hat zwar keine schwerwiegenden Verletzungen davongetragen, wie eine CT-Untersuchung ergab. Ein Start am Sonntag ist aber ausgeschlossen. Zudem hat der Emmentaler auch eine Handverletzung erlitten. Wie sein Teamchef Daniel M. Epp mitteilte, wurde aus Lüthis "linkem Daumen ein großes Stück Fleisch herausgerissen". Diese Verletzung muss laut Epp in der Schweiz operiert werden.
(APA/Si)

Share if you care.