Staatsoper muss Besetzung für "Simon Boccanegra" ändern

13. September 2008, 14:03
posten

Mario Malagnini springt für erkrankten Roberto Aronica ein

Wien - Die Wiener Staatsoper muss die Besetzung für die nächsten Vorstellungen von "Simon Boccanegra" ändern: Mario Malagnini übernimmt anstelle des erkrankten Roberto Aronica die Partie des Gabriele Adorno, teilte das Haus am Ring am Samstag mit. Die Titelpartie singt Leo Nucci, Roxana Briban debütiert als Amelia, Giacomo Prestia gibt den Fiesco. Der aus Kanada stammende Yves Abel dirigiert erstmals "Simon Boccanegra" an der Staatsoper. Vorstellungen sind am 17., 20., 23. und 27. September sowie am 1. Oktober 2008 angesetzt. (APA)

Share if you care.