Knapp sechzig Atomkraftwerke geplant

13. September 2008, 09:14
6 Postings

Sollen in fünf Jahrzehnten gebaut werden und 60.000 Megawatt liefern

Rio de Janeiro - Brasilien plant für die kommenden 50 Jahre den Bau von fast 60 Atomkraftwerken. Die für die nächsten fünf Jahrzehnte geplanten Anlagen sollten insgesamt 60.000 Megawatt Strom erzeugen, sagte der brasilianische Energieminister Edson Lobao am Freitag bei einem Besuch der Atomkraftwerke Angra I und II im Bundesstaat Rio de Janeiro sowie der Baustelle für die Anlage Angra III.

Die Verhandlungen über den Bau der Kernkraftwerke haben demnach noch nicht begonnen, es gebe aber ein entsprechendes Programm, das dem Nationalen Rat für Energiepolitik vorgelegt werden solle. Nicht einberechnet in die knapp 60 geplanten Anlagen sind laut Lobao Angra III sowie vier Werke, deren Bau bereits beschlossen wurde.

Brasiliens Staatschef Luiz Inacio Lula da Silva hatte im vergangenen Jahr die Wiederbelebung des brasilianischen Atomprogramms beschlossen. Derzeit deckt Atomkraft nur 4,5 Prozent des nationalen Energiebedarfs, bis 2010 wird die Quote Schätzungen zufolge auf 5,7 Prozent anwachsen. 85 Prozent des in Brasilien erzeugten Stroms stammt aus Wasserkraftwerken. Experten warnen aber davor, dass ab 2020 in Brasilien nicht mehr so viel Energie durch Wasserkraft erzeugt werden kann. (APA)

 

Share if you care.