Nachdenken macht hungrig

12. September 2008, 18:26
posten

New York - Angestrengtes Nachdenken macht offenbar hungrig. Eine Untersuchung zeigt, dass Menschen nach geistiger Aktivität mehr Kalorien aufnehmen, als sie verbraucht haben. In der Studie ließen Forscher der Laval Universität in Quebec City Studenten sich entweder entspannen, einen Text lesen und zusammenfassen oder Gedächtnisaufgaben am Computer lösen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13./14. 9. 2008)

 

Share if you care.