"Schön, wenn man Beine hat"

12. September 2008, 15:13
3 Postings

BBDO entwickelte "aktionistisches Plakat" mit einbeinigen Tipp-Kick-Spielern, um Spenden für "Licht für die Welt" zu lukrieren

Mit einem Spezialplakat wirbt Epamedia um Spenden für die Hilfsorganisation "Licht für die Welt". Entwickelt wurde die Spenden-Kampagne unter dem Motto "Schön, wenn man Beine hat" von der Werbeagentur BBDO.

Auf der Plakatwand im 1. Bezirk (Standort: Kramergasse, Ecke Lichtensteig) wurden 400 Mini-Fußballer (Tipp-Kick-Spieler) mittels Klettbändern montiert. "Die Passanten sind eingeladen, die kleinen in durchsichtige Schachteln gepackten Figuren vom Plakat zu pflücken. Bei genauer Betrachtung des kleinen Fußballers offenbart sich, dass ein Bein amputiert wurde. Und aus der beiliegenden Spielregel geht hervor, dass bei Einzahlung einer Spende von 25 Euro ein Kind in Afrika 'neue Beine' - also eine Prothese, Krücken oder eine andere Gehilfe - bekommt. Der Spender erhält im Gegenzug eine unversehrte Tipp-Kick-Figur als Dankeschön zugeschickt", heißt es in einer Aussendung. (red)

  • Artikelbild
    foto: epamedia
  • Artikelbild
    foto: epamedia
Share if you care.