Numancia will das Bernabeu stürmen

12. September 2008, 11:18
posten

Zum Auftakt hatte der Aufsteiger den FC Bar­celona blamiert

Madrid - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid empfängt am Sonntag in der 2. Runde der Primera Division Aufsteiger Numancia und steht damit vor einem klassischen Pflichtsieg. Doch Numancia will nach dem sensationellen Auftakterfolg am 31. August daheim gegen den FC Barcelona (1:0) nun auch die Königlichen zu Fall bringen.

"Wir hatten gegen Barcelona unsere Chancen und wir werden sie auch am Sonntag haben. Wir müssen einfach nur das Beste daraus machen", meinte Numancia-Cheftrainer Sergio Kresic vor der Reise ins Bernabeu-Stadion des amtierenden Meisters. "Aufgrund einer Reihe von Ursachen kann es einen großen Unterschied zwischen der Theorie und der Realität geben. Fans, Rasen und natürlich die Spieler können in einem Match den entscheidenden Unterschied ausmachen", betonte der Kroate Kresic, der seinen Mannen gegen jeden Gegner Chancen einräumt.

Real-Trainer Bernd Schuster hatte mit seiner Startruppe zum Ligastart eine 1:2-Niederlage in La Coruna einstecken müssen. Im Gegensatz zum Spiel gegen La Coruna kann Schuster diesmal auf Rafael van der Vaart bauen, der Niederländer wird nach abgesessener Sperre sein Liga-Debüt für die Madrilenen geben. Auch der italienische Verteidiger Fabio Cannavaro könnte nach Verletzungspause zurückkehren. (APA)

 

Share if you care.