Polizisten campen bei Obamas Oma

12. September 2008, 11:26
2 Postings

Nach Einbruchsversuch erhält die die bekannteste Großmutter Kenias Sicherheit rund um die Uhr - Polizisten schlagen zwei Zelte im Garten auf

Nairobi - Nach einem Einbruchsversuch bei Sarah Obama, der kenianischen Großmutter des demokratischen US- Präsidentschaftskandidaten Barack Obama, erhält die bekannteste Oma Kenias Polizeischutz rund um die Uhr. Polizisten hätten zwei Zelte im Garten der 86-jährigen aufgeschlagen, berichteten kenianische Medien am Freitag. Bereits am Donnerstag seien vier Tatverdächtige festgenommen worden.

Gestohlen wurde bei dem Einbruchsversuch nur eine Glühlampe, aber die kenianische Familie Obamas sorgt sich dennoch zunehmend um die Sicherheit von "Mama Sarah". Während das Polizisten-Camp nur eine vorübergehende Lösung bis zum Bau eines ständigen Polizeipostens in dem westkenianischen Dorf Kogelo sein soll, hat Oma Obama mit den Gästen auf ihrem kleinen Anwesen kein Problem. "Die Polizisten können bleiben, so lange sie wollen", versicherte sie. (APA/dpa)

  • Sarah Hassan Obama
    Foto: APA/EPA/KATE HOLT

    Sarah Hassan Obama

Share if you care.